sponsorenlauf
26 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrkräfte bewältigten am Mittwoch, 1. Juni einen Langstecken Sponsorenlauf von 82 km in 10 Stunden. Ein solcher Lauf bedeutet: Etwas Besonderes im Team bewältigen, für einen guten Zweck die eigenen Grenzen austesten, die Landschaft kennenlernen, sich in der Region orientieren.
An der Skihütte Wehingen wurden wir von Bürgermeister Josef Bär begrüßt und starteten gegen 9.40 Uhr. Nach wenigen Minuten erreichten wir das  Biathlonzentrum Heuberg oberhalb von Gosheim. Es ging dann entlang des Albtraufs auf das Klippeneck, wo wir auf einer Höhe von über 1000 m waren.

 

Der Weg führte weiter zum Dreifaltigkeitsberg, dann steil hinunter ins Tal nach Spaichingen und weiter nach Tuttlingen an der Donau. Auf dem Donautal-Radweg liefen wir über  Möhringen und Immendingen bis Kirchen-Hausen. Dort bogen wir in das Tal der Ur-Donau Richtung Blumberg ein. Die Überquerung der Höhenzüge des Randen verlangte dann nochmals große Anstrengungen. Gegen 16 Uhr erreichten wir die Grenze bei Neuhaus. Über Bargen führte die Strecke an den Stadtrand von Schaffhausen und über die Breite und Neuhausen zurück nach Jestetten, wo wir auf die Minute genau wie geplant um 18 Uhr ankamen.